Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Steinlauihorn (3162m)

Nordgrat

Der Nordgrat ist meistens kein selbständiges Ziel, sondern bietet sich als Teilabschnitt der Überschreitung Ärlenlücke?Steinlauihorn?Golegghorn an. Die Hauptschwierigkeiten befinden sich im ersten und letzten Abschnitt des Grates. Dazwischen ist der Grat eher flach und leicht. Der Fels ist an den schwierigen Stellen recht gut, stellenweise sogar schön! Zusammen mit dem Gang über den Ärlengletscher, der Überschreitung und dem Abstieg vom Golegghorn zur Gruebenhütte ergibt sich eine abwechslungsreiche, leichte Hochtour für stille Geniesser.

Mehr Infos auf: www.gruebenhuette.ch oder im neuen Gebietsführer Gruebenkessel.
Bitte Ergänzen
Letzte Änderung: 03.12.2007, 17:41Alle Versionen vergleichenAufrufe: 5224 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Steinlauihorn (3162m)

Nordgrat


Hochtour

Schwierigkeit:
Bitte ergänzen

Höhenmeter:
Bitte ergänzen

Zeitbedarf:
Bitte ergänzen

Karte