Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Wendenstöcke (3042m)

Spasspartout

Die Route "Spasspartout" wurde 1987 von Ruth Baldinger und Kaspar Ochsner erstbegangen. Sie ist 9 SL lang: 5a, 6a, 5c, 6a, 6b, 6a+, 6b, 5c+, 5c.
Abseilen: 7x50m über die Route.
Die ersten zwei SL werden dominiert von etwas staubigen Auflegern. Danach wird die Kletterei steil mit herrlichen Wenden-Schlitzen und Löchern. Die letzten zwei SL sind wunderbare Wasserrillen.
Die Absicherung ist gut mit ein paar wendigen Runouts.
Material: 10 Expressen, Camalot 0.75.
Bitte Ergänzen
Von der Wendenalp (Wendenläger, 1606) den Wegspuren Richtung NE folgen bis zu einem grossen Steinmann bei "Chalchstein" ca. 1780. Dort links gehen. Den Wegspuren nach N zuerst links des Baches folgen später den Bach überqueren. Um Felsbänder herum, an Pt. 2028 vorbei zum Vorbau des Reissend Nollen. Ca. 1h, T4.
Letzte Änderung: 10.08.2014, 21:52Alle Versionen vergleichenAufrufe: 12389 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Wendenstöcke (3042m)

Spasspartout


Klettertour

Schwierigkeit:
Bitte ergänzen

300 hm

Zeitbedarf:
Bitte ergänzen

Karte