Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Chäserrugg (2262m)

Südwand / Südverschneidung

Erstbegeher: Gaby und Geny Steiger, 9.10.1965.
Schwierigkeit: 6a
Material: 50m Seil (Doppelseil, wenn abgeseilt wird), 8 Express, Keile & Friends.
Die Route führt unten im linken Teil der Wand über 5 Seillängen aufs das markante Grasband "Raupfad". Auf dem Band Querung nach rechts und im rechten Wandteil über weitere 6 Seillängen durch die markante Südverschneidung hoch auf dem Chäserrugg Rosenboden.
Die klassische Route folgt natürlich der schwächsten Stelle der Wand. Der Fels ist fest. Die Risse enthalten teilweise etwas Dreck.
Der Bohrhakenabstände sind verhaltnismässig weit (8m sind der Regelfall). Es lässt sich aber überall sehr gut mit mobilen Sicherungsgeräten arbeiten.
Schwierigkeiten der 11 Seillängen: 6a, 5c, 4c, 3c, 4b, 4b, 4b, 5c, 4c, 5a, 2
Details im SAC Kletterführer "Churfirsten". Alle neueren Routen sowie eine aktuelle Gesamtübersicht der Churfirsten Südwand findet sich auch auf http://www.megusta.ch/topos.php
Bitte Ergänzen
a) Mit der Seilbahn auf den Chäserrugg und dann abseilen über Route. Die Abseilpiste beginnt bei Koordinaten 742 945 / 223 386
b) Via Walenstadt auf den Lüsis und in ca. 1h über Grasflanken zum Einstieg
c) Mit der Seilbahn auf den Chäserrugg und durchs Valsloch absteigen bis zum Chammsässli. Hier ostwärts über einige Chämme bis unter die Wand queren. Über Grasrücken und in leichter Kletterei aufs Einstiegsband
Letzte Änderung: 26.10.2012, 17:18Alle Versionen vergleichenAufrufe: 7244 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Chäserrugg (2262m)

Südwand / Südverschneidung


Klettertour

6a

400 hm

Zeitbedarf:
Bitte ergänzen

Karte