TourenFührer - Gipfel

Sputnik

Gipfel: Piz Timun/Pizzo d´Emet, 3212 m.ü.M.

Piz Timun/Pizzo d´Emet
3212 m.ü.M.
CH - Graubünden
751365 | 148075 (Schweiz)
46:28:1:N | 9:24:34:E
Der Piz Timun, auf Italienisch Pizzo d’Emet, ist eine 3212m hoher Berg auf der Grenze zwischen Graubünden in der Schweiz und der Lombardei in Italien. Er gehört zur Oberhalbsteinkette und ist eine sehr imposante Gipfelerhebung, seine Schartenhöhe zum Piz Platta (3392m) beträgt 826mH, die Isolation zum nächst höheren Berg Pizzo Tambo (3279m) ist 10,2km. Direkt unter der Gipfelwand im Norden hält sich das kleine Eisfeld Glatscher da Niemet. Im Osten liegt das Valle de Lei mit dem gleichnamigen Stausee Lago di Lei (1927m) auf italienischem Boden. Im Südwesten liegt das italienische Valle San Giacomo mit dem Wintersportort Madésimo (1538m), im Westen die Passregion Monte Spluga und auf Schweizer Seite im Nordwesten das Val Niemet. Der Gipfel wurde erstmals am 13.8.1884 von Francesco Lurani Cernuschi und Antonio Baroni aus dem Valle Sterla über den Südwestgrat bestiegen. Dies ist auch die heutige Normalroute die im Sommer oft begangen wird, die Schwierigkeiten sind leicht (L oder T4; Fels I+). Als Stützpunkt dient die Rifugio Bertacchi (2175m) am Lago di Emet. Im Winter kann der Berg vom Val Niemet mit Ski bestiegen werden, den obersten Ostgrat begeht man zu Fuss, Skischwierigkeiten S- mit 40° auf 200Hm.
WETTER-AUSBLICK
Wettervorhersage für Piz Timun (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-AUSBLICK
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Nr. 3 vom 23.11.2020
Versionen vergleichen
41222 mal angezeigt
Sputnik