TourenFührer - Gipfel

AndréTT

Gipfel: Braunarlspitze, 2649 m.ü.M.

Braunarlspitze
2649 m.ü.M.
A - Vorarlberg
798816 | 234301 (Schweiz)
47:13:46:N | 10:3:51:E
AV-Karte 3/2: Lechtaler Alpen, Arlberggebiet, M: 1:25000; Kompass 33: Arlberg, Nördl. Verwallgruppe, M. 1: 50000
Höchste Erhebung der Braunarlgruppe des Lechquellengebirges. Am Gipfel findet sich ein grosses Kreuz mit Gipfelbuch.

Aufbau:
Der durchaus eindrückliche Gipfel weist drei Grate auf. Der Ostgrat zieht zur Butzenspitze (2547 m), der Westgrat zur Orgelspitze (2592 m), wo er nach Süden zum Hochlicht (2600 m) umknickt. Der Nordgrat schliesslich endet am Braunarlfürggele (2145 m).
Interessant sind ebenfalls die in den Felsflanken eingelagerten Hochkare, hier 'Wannen' genannt.

Gestein:
Der Gebirgsstock besteht aus Hauptdolomit der Lechtaldecke (Trias).

Normalweg zum Gipfel:
Der Gipfel ist von der Göppinger Hütte des DAV her über die Südflanke (Braunarlsteig) sowie von der Biberacher Hütte des DAV über das Braunarlfürggele und den Nordgrat (Weimarer Steig) auf markierten und wo nötig versicherten Routen erreichbar.

Panorama:
Der Gipfel bietet eine eindrückliche Fernsicht mit den Eckpunkten Wettersteingebirge (Zugspitze), Stubaier Alpen (Wilde Leck, Zuckerhütl), Ötztaler Alpen (Wildspitze, Weisskugel), Ortleralpen (Monte Cevedale), Berninaalpen (Piz Bernina), Adulaalpen (Rheinwaldhorn), Berner Alpen (Eiger, Wetterhörner, mit über 160 km weitester Ausblick) und Alpstein (Säntis).

Namensgebung:
Die Bezeichnung wird von 'bruarle' hergeleitet, was umgangssprachlich Arlen oder Legföhren bedeutet. 'Arle' könnte aber auch von 'árulla' abgeleitet sein, was wiederum für 'Arve' stehen würde.
Ergänze diesen Gipfel (Braunarlspitze) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
WETTER-AUSBLICK
Wettervorhersage für Braunarlspitze (Quelle: meteomedia.de)
 
Nr. 4 vom 25.10.2018
Versionen vergleichen
55797 mal angezeigt