TourenFührer - Gipfel

Hanspeter Willi

Gipfel: Le Zirocole/Le Ziròccole, 3058 m.ü.M.

Le Zirocole/Le Ziròccole
3058 m.ü.M.
I - Veneto
46:17:48:N | 11:50:13:E
Geografica, Wanderkarte 10 - Pale di San Martino, 1:25000
Der durchaus eigenständige Gipfel im Ostgrat der Cima dei Bureloni weist ringsum steile und vor allem auf seiner Südseite auch imposante Wände auf.
Er ist als Mitnahmegipfel bei einer Besteigung der Cima dei Bureloni vom Passo dei Bureloni her in leichter, aber brüchiger Kletterei rasch erreichbar, lohnt aber auch seiner interessanten Ausblicke wegen.

Gestein:
Der Gipfel ist aus Dolomit gebaut.

Normalweg:
Vom Passo dei Bureloni über den Nordwestgrat.

Erste bekannte Besteigung:
2.8.1902 - Alfred und Gaston von Radio-Radiis, von Nordwesten.

Panorama:
Der lohnende Aussichtspunkt bietet von Nord über Ost bis Süd ähnlich interessante Ausblicke wie die Cima dei Bureloni, der Sektor Südwest bis Nordwest hingegen wird durch die grossen Dreitausender Cima della Vezzana, Cimon della Pala und Cima dei Bureloni beherrscht.

Eigenständigkeit des Gipfels - Prominenz: 78 m
Bezugsscharte: Passo dei Bureloni (2980 m)
Prominence master: Cima dei Bureloni (3130 m)
Definition: Meter über dem tiefsten Punkt zur nächsthöheren Erhebung.

Eigenständigkeit des Gipfels - Dominanz: 0.45 km
Dominance master: Cima dei Bureloni (3130 m)
Definition: Abstand zum nächstgelegenen, gleich hohen Punkt am Fuss oder Hang eines höheren Berges.
Ergänze diesen Gipfel (Le Zirocole) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
WETTER-AUSBLICK
Wettervorhersage für Le Zirocole (Quelle: meteomedia.de)
 
Nr. 8 vom 30.11.2017
Versionen vergleichen
4636 mal angezeigt
Hanspeter Willi

Routen

Route     Art Schwierigkeit Höhenmeter
Passo dei Bureloni - ...    Alpine Wanderung T 5 50m