TourenFührer - Route

Gipfel: Ofenhorn / Punta d´Arbola, 3235 m

Brigitte Wolf

Route: Von Binn/Fäld übers Hohsandjoch

Von Binn/Fäld übers Hohsandjoch
Skitour / Snowboardtour
1715 m
6.5 Stunden
Von Fäld (1519 m) gelangt man auf dem Schneeschuhtrail und der Alpstrasse via Brunnebiel und Freichi ins hintere Binntal (bis Freichi gepistet). Bei Pkt. 1952 verlässt man das Fahrsträsschen und folgt dem Wanderweg Richtung Mittlebärghütte bis Pkt. 2098. Nun steigt man steil Richtung NO, bis man auf ca. 2340 m auf den Sommerweg stösst, welcher von der Mittlebärghütte kommt. Man folgt auf der Moräne weitere 100 Hm in nordöstlicher Richtung, bis man in die Mulde queren kann, welche zum See auf 2578 m führt. Weiter geht's über den See, durch die Mulde und über den Gletscher bis ins Hohsandjoch (Passo del Sabbione, 2901 m). Über den Ghiacciaio del Sabbione peilt man die NO-Nase des Ofenhorns an. Bei guten Verhältnissen muss man nicht um die Nase herumgehen, sondern steigt im Nordhang unter den Felsen hindurch und dann in südwestlicher Richtung steil auf die Nase, auf welcher man mit den Skiern bis auf den Gipfel folgt. Bei unsicheren Schneeverhältnissen kann man um die Nase gehen und auf der Sonnenseite aufsteigen.
Für die Abfahrt kann man vom Hohsandjoch auch die Route benutzt, die von der Binntalhütte kommt. Man hält unterhalb des Jochs nach SW, bis man die Hänge im Norden des Ofenhorn-W-Grates erreicht. Im Schatten der Felswände bleibt der Schnee länger pulvrig. Achtung: Bei Pkt. 2561 muss man links abfahren (von oben gesehen), sonst gerät man in die Felsen der «Roti Brunnini».
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Rother Skitourenführer Walliser Alpen
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Nr. 6 vom 21.02.2013
Versionen vergleichen
6257 mal angezeigt
Brigitte Wolf

Verhältnisse