TourenFührer - Route

Gipfel: Fähnli, 1896 m

Volker Laska

Route: Altes Südplättli

Altes Südplättli
Klettertour
200 m
2.0 Stunden
Zugang ab Bollenwees oder Hundsteinhütte auf dem Hundsteinweg bis unter die Südwand (ca. 1 Std.).

Beliebte Anfängerroute. Schöne Kletterei in festem Kalk über Platten und Wasserrinnen. Etwa 6 SL im Schwierigkeitsgrad II-III, Schlüsselstelle -IV in der Verschneidung in der 2. SL. Oben mehrere Ausstiegsvarianten zwischen IV und V+. Standplätze beliebig an den vielen Latschen, Sanduhren und Zacken.

Abstieg: über die "Chli Höll", im Frühjahr meist mit einer Ganzkörper-Dusche verbunden. Vom Gipfel nach Westen zu Bohrhaken. Hier 40m abseilen (oder 20m mit Einfachseil und 20m abklettern). Nochmal 12m in die Scharte abseilen, dann auf ausgetretenen Pfaden und grasdurchsetztem Geröll zu Stand oberhalb Höhle. Abseilen - zum Schluss überhängend durch die meist tropfnasse Höhle (Chli Höll). Es soll vom Gipfel auch eine neuere Abseilpiste geben.
Normale Alpin-Ausrüstung. Klemmkeile und Sanduhr-Schlingen.
Ergänze diese Route (Altes Südplättli) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Altes Südplättli) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 8 vom 07.12.2008
Versionen vergleichen
2501 mal angezeigt
Volker Laska

Verhältnisse