TourenFührer - Route

Gipfel: Bristen, 3072 m

Pifä

Route: Winter-Normalroute von Bristen

Winter-Normalroute von Bristen
Skitour / Snowboardtour
2260 m
6.5 Stunden
ja
Von Bristen über Limi zur Breitlaui. Hierher auch mit der kleinen Seilbahn (tel. Voranmeldung empfohlen) Weiter zu den Hütten bei Pt. 1134 wo ein kleiner Holzwegweiser den Weg durch den Wald weist. Je nach Schneelage wird der Hagglisbergwald mit Ski oder zu Fuss traversiert, bis man den Weg erreicht, welcher von Amsteg herauf kommt. Diesem folgend zum Bristenstäfeli. Nun kann man entweder direkt sehr steil über den Rücken zum Blacki hochsteigen oder zur Bristlaui queren und flacher und angenehmer über diese in das flachere Gelände westlich des Bristensees. Nun in der Nordflanke des Bristens je nach Verhältnissen bis ca. 2600 m oder höher aufsteigen. Zu Fuss linkshaltend durch ein schwach ausgeprägtes Couloir auf den Rot Bristen und von da über den meist breiten und einfachen Nordostgrat auf den Gipfel. Ein paar kurze Aufschwünge und der Vorgipfel, der sehr ausgesetzt überschritten wird, bieten kleinere Schwierigkeiten.

Der Fussaufstieg darf nicht unterschätzt werden. Auch bei guten Verhältnissen müssen für die 400 Hm. ca. 1.5 Std. gerechnet werden.
Steigeisen, Pickel, evtl. kurzes Seil.
Ergänze diese Route (Winter-Normalroute von Bristen) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 5 vom 29.03.2015
Versionen vergleichen
27311 mal angezeigt

Verhältnisse