TourenFührer - Route

Gipfel: Mönch, 4107 m

Spaceglider

Route: SE-Grat

SE-Grat
Berg-/Hochtour (Sommer)
645 m
3.5 Stunden
Vom Sphinxstollen der Jungfraubahn über die Piste Richtung Mönchsjochhütte. Nun zu den Felsen, die von Pkt. 3887 herabziehen (bzw. von der Mönchsjochhütte nun kurz leicht abwärts in SW-Richtung zu den vorhin genannten Felsen hinüberqueren). Über Felsen und Wegspuren in Fels oder Schnee empor. Richtungsweisend ist der von unten sichtbare Regenmesser. Dann kommt man zu einem ersten Firnhang, der oben in einen kurzen steilen Firngrat übergeht. Nun überklettert man gutgriffige Felsen (1 Sicherungsstange) und gelangt wieder über einen Firngrat zum letzten Felsriegel. Dieser bietet schöne Kletterei II-III (1 Sicherungsstange). Der Schlussaufstieg auf den Vorgipfel erfolgt über einen steilen Schneehang (bei Blankeis heikel, mehrere Sicherungsstangen).
Vom Vor- zum Hauptgipfel über den wenig ansteigenden Gipfelgrat. Vorsicht bei Wächten auf der E-Seite! In den letzten Jahren gab es oft keine Wächten. Dann führt die Spur auf der z. T. sehr schmalen Gratscheide und ist teilweise recht luftig oder verläuft in der Firnflanke, die bei einer schmalen Spur gefährlich ist. Das Kreuzen ist hier nicht einfach.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Berner Alpen (2016)
Rother Hochtouren Westalpen (2013)
 
Nr. 14 vom 10.08.2015
Versionen vergleichen
104031 mal angezeigt

Verhältnisse