TourenFührer - Route

Gipfel: Gross Fiescherhorn, 4048 m

Peter Huber

Route: Walchergrat / NW-Grat

Walchergrat / NW-Grat
Berg-/Hochtour (Sommer)
600 m
4.5 Stunden
Von der Mönchjochhütte steigt man über das Ewigschneefäld Richtung Walcherhorn ab. Über sanfte Schneehänge (Vorsicht die Spalten verlaufen paralell zur Aufstiegsrichtung) gelangt man, das Walcherhorn links liegend lassend auf den Sattel 3610 müM. Im Spätsommer muss am Walcherhorn-S-Grat eine evtl. eisige Stufe überwunden werden oder der ganze S-Grat im Süden umgangen werden. Nun geht es über den steilen Firnhang ca. 45° (heikel bei Blankeis) auf den Grat. Dieser erste Aufschwung kann auch rechts (südlich) umgangen werden. Nun wird der Grat schmaler. Ein Steilaufschwung im Grat umgeht man auf der Nordseite. Über den steilen Firnhang ca. 45-50° erreicht man wieder den Grat. Die folgenden kurzen Felsstufen werden direkt erklettert (II-III) oder nordseitig umgangen und man erreicht den Gipfel über wieder leichter werdendes Gelände.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Berner Alpen (2016)
Rother Hochtouren Westalpen (2013)
 
Ergänze diese Route (Walchergrat / NW-Grat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Walchergrat / NW-Grat) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 6 vom 25.07.2015
Versionen vergleichen
25499 mal angezeigt

Verhältnisse