TourenFührer - Route

Gipfel: Hoch Ducan / Piz Ducan, 3063 m

Daniel Signer

Route: Überschreitung Plattenflue - Hoch Ducan über Ostgrat

Überschreitung Plattenflue - Hoch Ducan über Ostgrat
Berg-/Hochtour (Sommer)
1000 m
12.0 Stunden
Vom Sertig Sand aus durch wegloses Wiesen und Geröll-Gelände zur Bergüner Furgga und weiter über steile Geröllfelder zum Sattel zwischen Hoch Ducan und Plattenflue (Pt. 2896). Über den Westgrat in Kletterei (III) zum Gipfel der Plattenflue (Route 836, SAC Clubführer Bündner Alpen 6). Der Fels ist auf dem Grat selber recht stabil. Über selben Grat absteigen und zurück zum Sattel. Von dort in leichter Kletterei (II) im brüchigen Fels zum Gipfel des Hoch Ducans (Route 833). Vom Gipfel Abstieg über den Südwestgrat (Route 831) und Geröllfelder zur Ducanfurgga. Abstiegsoption bietet das Couloir, westlich von Pt.2834. Dieses Couloir hat feines Geröll und schont die Beine beim Abstieg. Von der Ducanfurgga Abstieg über Bergwanderweg nach Monstein.
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Füge dieser Route (Überschreitung Plattenflue - Hoch Ducan über Ostgrat) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 4 vom 21.07.2013
Versionen vergleichen
3714 mal angezeigt
Daniel Signer

Verhältnisse