TourenFührer - Route

Gipfel: Eiger, 3970 m

mdettling

Route: Löcherspiel (6b)

Löcherspiel (6b)
Klettertour
400 m
8.0 Stunden
Von der Station Eigergletscher dem Eigertrail folgen und zum Klettersteig Rotstock. Auf diesem über die Leitern bis zur ersten Verflachung. Dort auf Bändern links in die Wand hinausqueren (tw. Fixseile). Zuletzt etwas aufsteigend bis zum Einstieg beim höchsten Punkt dieser Schuttzone. 2m ab Boden steckt ein (ehemals) roter NH, die Aufschrift "Löcherspiel" ist nicht mehr lesbar. Zeit ca. 45 Minuten.
Schöne, aber kühne und abenteuerliche Kletterei von 8 SL mit Schwierigkeiten, die ziemlich beständig im Bereich von 6a-6b liegen. Der Fels ist zum allergrössten Teil gut bis sehr gut, zumdem sehr kletterfreundlich strukturiert mit Löchern und positiven Leisten.
Alpine Erfahrung und absolute Beherrschung der Schwierigkeiten sind aber zwingend notwendig. Einerseits stecken nur ganz wenige BH (total 14 Stück), zusätzliches Absichern ist oft schwierig, der Routenverlauf musst häufig mit gutem Auge erkannt werden. Zudem müssen auch 2 Zonen mit viel Schutt und Geröll passiert werden, wo man im Interesse von Partner und Seil möglichst wenig Material in Bewegung bringt.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Filidor extrem WEST (2010)
 
Füge dieser Route (Löcherspiel (6b)) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 02.08.2013
Versionen vergleichen
3373 mal angezeigt
mdettling

Verhältnisse