TourenFührer - Route

Gipfel: Grand Combin de Grafeneire, 4314 m

Markus Härri

Route: Meitin-Grat

Meitin-Grat
Berg-/Hochtour (Sommer)
1284 m
5.5 Stunden
Von der Cabane de Valsorey führen erst Reflektoren zum Glacier du Meitin, der zu einem Firnfeld verkommen ist. Dort auf dem Geröllrücken (im Frühsommer auch Schnee) hoch Richtung Col du Meitin.
Vom Col du Meitin aus beginnt die Kletterei, die möglichst dicht am Grat verfolgt wird und wo insbesondere im unteren Teil Wegspuren oder Steinmänchen den Weg anzeigen. Erstes Tageslicht ist hier von Vorteil, um die optimale Route zu finden. Die Kletterei endet in diesem ersten Aufschwund an einem Ueberhang, der etwas suedwestlich in einer Verschneidung erklettert wird (III, Abseilstelle eingerichtet). Dannach kann entschieden werden die direkte Variante ueber eine Verschneidung zu klettern (III+) oder einfacher erst auf dem Firnband (Schuttband) nach SW, um in einem Couloir hochzusteigen (II-III) und dicht am Grat und wenig in der SW Flanke aufzusteigen, um den letzten und 3. einfachen Aufschwung (II) zu erreichen. Im zweiten Aufschwung stecken viele Bohrhaken und Abseilstellen.
Vom Combin de Valsorey zum Combin de Grafeneire folgt man dem Firngrat mit gebührendem Abstand zur Wechte!
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Walliser Alpen (2019)
 
Ergänze diese Route (Meitin-Grat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 1 vom 07.08.2013
8766 mal angezeigt

Verhältnisse