TourenFührer - Route

Gipfel: Ėl’brus (Elbrus) / Эльбрус, 5642 m

Günter Joos (Gringo)

Route: Kreuz und Überschreitung

Kreuz und Überschreitung
Berg-/Hochtour (Sommer)
2100 m
14.0 Stunden
Das Gros der Bergsteiger am Elbrus erreicht den 5642 m hohen Westgipfel über die teilweise mit Seilbahn und Ratrak erschlossene und mit Fähnchen markierte Südroute.

Bislang wenig bekannt ist der Aufstieg über die Nordroute zum Ostgipfel (5621 m, Weg der Erstbesteiger von 1826).

Die ultimative Tour am Elbrus dürfte aber das sogenannte Kreuz sein, bei dem beide Gipfel an einem Tag bestiegen werden. Zur Abrundung überschreitet man den Berg noch entweder in Nord-Süd-Richtung oder aber umgekehrt.

Ausgangspunkt für den Nordanstieg ist das auf 2600 m gelegene Basislager oberhalb der Mineralquellen von Dzhylysu. Hierher gelangt man von der altehrwürdigen Bäderstadt Kislowodsk in einer 3-4 stündigen Autofahrt (das Schlussstück erfordert ein geländegängiges Fahrzeug). Das Basislager selbst befindet sich auf einem ausgedehnten Weideplateau, auf dem auch balkarische Hirten ihre Viehherden hüten.

Das Lager 2 befindet sich auf 3763 m (Severnyi Prijut, oder auch "Lager auf der Moräne" genannt). Sowohl hier, als auch im Basislager befinden sich fest installierte Hütten lokaler Agenturen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dort selbst zu zelten. Vom Lager 2 aus wird dann für gewöhnlich der oder die Gipfel angegangen. Wer es vorzieht, weiter oben noch ein drittes Lager einzuplanen, muss Zelt, Lebensmittel usw. entweder selbst hochtragen, oder aber vor Ort verfügbare Träger engagieren.

Der Aufstieg aus dem Lager 2 erfolgt in Süd-Südwestrichtung, wobei bei etwa 4600 m der Beginn der Lenzfelsen erreicht wird. Deren Ende befindet sich auf etwa 5300 m, von dort steigt man weiter auf bis zum P 5373. Möchte man von Norden auf den Ostgipfel, so geht man diesen nun direkt über die Nordflanke an. Wer den Westgipfel preferiert, begibt sich weiter zum P 5358, dem eigentlichen Elbrussattel.

Der Abstieg nach Süden vollzieht sich auf dem u.a. in diesem Portal bereits beschriebenen Normalweg von Süden.
Ergänze diese Route (Kreuz und Überschreitung) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Kreuz und Überschreitung) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 14.08.2013
Versionen vergleichen
2740 mal angezeigt

Verhältnisse