TourenFührer - Route

Gipfel: Hangendgletscherhorn, 3292 m

a Yeti

Route: Normalroute

Normalroute
Berg-/Hochtour (Sommer)
1100 m
4.0 Stunden
Von der Hütte ein kurzes Stück das Bachbett hoch, dann auf dem Pfad nach rechts (N), später nach W bis zu den Seen. An diesen links vorbei, Richtung W, den Steinmänchen folgend, eine Rinne hoch bis zur Rundbuckelzone südlich vom Chipfestock. Danach hoch zu Punkt 2724, entweder gemäss Route 558a (SAC Führer Hochtouren Berner Alpen) rechts um den Chipfestock oder, kürzer, links vom Chipfestock die Moräne hoch (teilweise Pfadspuren und Steinmänner). Ab ca. 2800m auf dem Gletscher weitersteigen. Den letzten steilen Firnhang entweder direkt W-wärts hoch oder, weniger steil, auf dem Firn-Ast nach SW hoch und via kl. Felsplateau (Frühstücksplatz) bis unterhalb des ersten Vorbaus (Gratturm). Über Platten und Geroll an den Vorbau. Gemäss Tour 558 klettert man links herum und steigt durch ein steiles Couloir auf den E Grat. Oder man umsteigt den Gratturm rechtsseitig auf einem schmalen Bändchen und klettert über eine plattige Verschneidung und Schutt auf den E Grat. Nun über den Grat mit Schutt (Schnee) und Felspartien (Gneis) via zwei kleinen Scharten zum Gipfel hoch gehen resp. klettern.
Gletscherausrüstung und
für den Kletterteil 30m Seil und einige Zackenschlingen (keine Hacken)
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Berner Alpen (2016)
Filidor plaisir ALPIN (2008)
 
Ergänze diese Route (Normalroute) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 4 vom 21.07.2014
Versionen vergleichen
6268 mal angezeigt
jodu, a Yeti

Verhältnisse