TourenFührer - Route

Gipfel: Benediktenwand, 1801 m

Steil-ist-geil

Route: Winterbegehung Maximiliansweg

Winterbegehung Maximiliansweg
Nordwände
1300 m
Start am hinteren Parkplatz zur Kirchsteinhütte bei Arzbach. Zustieg mit Ski am Rücken über Tiefentalalm zur Tutzinger Hütte. Tour durch die Benediktenwand Nordwand in etwa entlang des Maximilianswegs. Im unteren Wanddrittel Spurarbeit im zum Teil recht tiefen Schnee. Mittleres Wanddrittel Schnee-, Steilgras- und kurze Felspassagen im Wechsel. Oben ca. eine Seillänge recht ausgesetzt im reinen Fels (ca. UIAA 3), anschließend Querung auf dem letzten langen Schneeband Richtung Benediktenwandgipfel. Wir haben nur die eine Felsseillänge gesichert. Solider Bohrhaken als Stand vorhanden. Anschließend ostseitiger Abstieg zum Rotöhr-Sattel und Abfahrt mit den Ski durch den Kessel zur Probstalm. 15 Minuten Ski tragen bergab durch den Steilwald bis in den Talboden des Längentals. Von dort weitere Skiabfahrt auf der Forststraße bis kurz vor die Kirchsteinhütte. Zu Fuß die restliche Forststraße zurück zum Auto.
Ergänze diese Route (Winterbegehung Maximiliansweg) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Winterbegehung Maximiliansweg) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 06.01.2014
2250 mal angezeigt
Steil-ist-geil

Verhältnisse