TourenFührer - Route

Gipfel: Bietschhorn, 3934 m

Thömel

Route: Nordgrat ab Baltschiederklause

Nordgrat ab Baltschiederklause
Berg-/Hochtour (Sommer)
1200 m
6.0 Stunden
Von der Baltschiederklause folgt man den kleinen Reflektoren und zahlreichen Steinmännern unter dem Jägihorn bis auf den Uessere Balschiederfirn. Auf diesem steigt man bis ins Baltschiederjoch auf. Hier wendet man sich nach Südwesten und steigt, von Norden, zuerst durch ein steile Schneefeld, dann durch ein steiles Geröllfeld, auf den Nordgrat unterhalb Punkt 3477. In Blockkletterei, möglichst über die Gratkante,Punkt 3477 und über den Grat oder links davon in der Firnflanke zu Punkt 3706. Hier macht der Grat einen Knick: Auf dem Grat oder rechts darunter weiter zum Felsgrat, der zum Gipfel führt. Dabei werden zwei steile Felsstufen im 4 - 5. Schwierigkeitsgrat, überwunden. Diese sind mit Bohrhaken gut gesichert. Vom Vereinigungspunkt mit dem Westgrat in ca. 10 Min zum Gipfel. Zum Absteigen empfiehlt sich der Westgrat (oder denselben Weg zurück).
Camelot 0.5 / 0.75, 2 - 3 Rocks bis ca. Gr. 4 - 8, Seil 30 - 40m, Gletscherausrüstung
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Berner Alpen (2016)
Rother Hochtouren Westalpen (2013)
 
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Nr. 7 vom 08.08.2016
Versionen vergleichen
42252 mal angezeigt

Verhältnisse