TourenFührer - Route

Gipfel: Rheinwaldhorn / Adula, 3402 m

Rolf Steiger

Route: Rheinwaldhorn WSW-Grat (via Malvaglia)

Rheinwaldhorn WSW-Grat (via Malvaglia)
Berg-/Hochtour (Sommer)
1350 m
5.0 Stunden
Von der  Capanna Quarnei auf markiertem Bergwanderweg zum Passo Laghetto. Hier beginnt der Westgrat (vom Einstieg bis auf ca. 3100 m mit blauen Punkten, Pfeilen und Steinmännchen markiert): über Geröll und Steinblöcke, zuerst dem Grat entlang, dann etwas links davon. Etwas unter 3000 m wieder auf den Grat, dann kurz auf die Südseite wechseln (Drahtseile) und weiter über den Grat. Vor einigen Grattürmen in die Nordflanke ausweichen (Drahtseile) und durch eine steile Verschneidung auf den Gat zurück (ll, Ketten). Weiter über den nun breiten einfachen Grat. Vom P. 3206 den Firnhang hinauf in den Grateinschnitt links eines eckigen Gratturms. Weiter über den schmalen, aber einfachen Felsgrat zum Gipfel.Abstieg zur  Capanna Adula UTOE: Den Firnhang hinunter Richtung N, bis man auf 3300 m nach links über einen Sattel auf den Vadrecc die Bresciana gelangt (Achtung bei schlecht eingeschneitem Bergschrund). In einem grossen Bogen (zuerst Richutng N, dann Richtung W) den Gletscher hinunter bis in Tälchen südöstlich der Cima della Negra. Nun den Steinmännchen und Wegspuren folgen, welche zwischen einem Felsband hindurch auf die markante Moräne führen. Vom Ende der Moräne auf markiertem Weg zur Hütte (ca. 2,5 h).
vollständige Hochtourenausrüstung
Ergänze diese Route (Rheinwaldhorn WSW-Grat (via Malvaglia)) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Rheinwaldhorn WSW-Grat (via Malvaglia)) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 8 vom 17.07.2010
Versionen vergleichen
14878 mal angezeigt
Barbara Leuthold, Philippe, Rolf Steiger

Verhältnisse