TourenFührer - Route

Gipfel: Poncione di Manio / Poncione di Manió, 2924 m

a Yeti

Route: E-Grat (via Gerenpass)

E-Grat (via Gerenpass)
Berg-/Hochtour (Sommer)
1000 m
4.0 Stunden
Von der Cap. Piansecco markiertem Weg gleich verlassen (Ri N) und den Gratweg nach c.a. 50m Pfad Ri NW nehmen. Dieser Abkürzung führt auf etwa 2000m in den Weg aus der kleinen Ebene westlich der Hütte hochkommt. Dem Weg folgen, der sich nach Mauerresten auf 2350m langsam verliert. Weiter über Geröll und Schnee Richtung NW zum Geerenpass (2h). Vom Pass in leichtem Bogen zum Passo di Manio. Nun den flachen Blockgrat auf den P.2811. Von nun an immer über den Grat aus Blockschutt und Fels zum östlichsten Gipfel-Punkt P.2880 oder gleich mehr westlicher zum Beginn der Scharte c.a. 2890m (1h). Nun über Blöcke und Schutt in die Scharte absteigen. Am Schluss etwa 50m über den steilen Schneehang. Auf dem Grat wieder hoch kraxelnd und kletternd auf den höchsten Punkt des Poncione di Manio P.2925 (50').
Hochtourenausrüstung
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Urner, Glarner und Tessiner Alpen (2017)
 
Ergänze diese Route (E-Grat (via Gerenpass)) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 3 vom 27.07.2018
Versionen vergleichen
1788 mal angezeigt
Barbara Leuthold, a Yeti

Verhältnisse