TourenFührer - Route

Gipfel: Rigidalstock, 2593 m

AndréTT

Route: Südgrat

Südgrat
Klettersteig
leicht
1600 m
5.0 Stunden
Zufahrt:
Von der A2 Abfahrt Stans-Süd Richtung Oberdorf nach Engelberg entlang gleichnamiger Aa taleinwärts auf gut ausgebauter Straße bis zum großen gebührenpflichtigen Parkplatz an der Talstation der Luftseilbahn Ristis.
Zustieg / Zufahrt:
Rot-weiß markierten Bergweg (auch MTB-Weg) hinauf unterhalb der Bahnseile zum Ristis (1606 m) in 1,5 Stunden. Alternativ mit der Luftseilbahn zum Bergrestaurant in 8 Minuten.
Von dort rot-weiß markierten geteerten Panoramaweg "Brunnipfad" (auch MTB- u. Schneeschuhweg) zur Rigidalstafel (Alpe Rigidal, 1778 m) in 25 min. Von dort nach linkem Haarnadelabzweig sacht aufwärts zu ganzjährig geöffneter Brunnihütte (1860 m) des SAC Engelberg und zum Härzlisee in 30 Minuten. Alternativ: mit dem Dreier-Sessellift in 10 Minuten.
An der Bergstation des Sessellifts an der Brunnihütte befindet sich über blauem Hinweispfeil zur nahe liegenden Felswand (Zittergrat) der blaue Hinweis zum Klettersteig Rigidalstock. Links haltend eine Steinmulde hinauf bis unterhalb des Schonegg. Dort biegt rechts ab der Ziehweg zur oberen Wiese, wo die anderen beiden Klettersteige enden. Nun nordwärts über den Buckel Uf den Stucklenen (2188 m). Blau-weiße Farbmarkierungen führen über Geröll und Blocksteine auf Schrofenhang unterhalb des Südgrats vom Rigidalstock zum Einstieg (2380 m). Zustiegszeit ca. 1,5 Std.
alternativ auch über den KS Zittergrat möglich.
Routenbeschreibung (Schwierigkeit: KS 2): Nach dem "Munggepfad" über ein schmales, schuttiges Felsband rechts hinauf zu gestuften Felsen. Durch steile Felsrinne zum Südgrat ("Gemstritt"). Auf diesem unschwierig zur südwärts ausgerichteten Gipfelwand. Über eine 30 m hohe kompakte Platte ("Steinbockplangge") klettert man auf genügend Eisenklammern. Danach linkshaltend zu gerölligem Felsrücken. Von dort in wenigen Serpentinen Trittspuren ("Adlerhorst") folgend meist sicherungsseilfrei zum Gipfelkreuz (40 min.).
Abstieg:
Den Klettersteig zurück (30 min.) und weiter wie Aufstieg hinab zur Brunnihütte (70 Minuten), oder Abklettern über den Brunnistöckli-Klettersteig, wenn kein Gegenverkehr sichtbar ist (90 Minuten). Von der Brunni-Hütte mit dem Sessellift in 10 min. hinunter nach Ristis. Von dort hinab mit der Luftseilbahn in 8 min. nach Engelberg. Oder über die Wanderwege in insgesamt 2,5 Std.
KS-Utensilien.
Ergänze diese Route (Südgrat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 1 vom 10.07.2014
4667 mal angezeigt

Verhältnisse