TourenFührer - Route

Gipfel: Studerhorn, 3638 m

Günter Joos (Gringo)

Route: Nordwestgrat

Nordwestgrat
Berg-/Hochtour (Sommer)
Das Studerhorn ist ein wenig besuchter Gipfel im Bereich der Oberaarjochhütte. Insbesondere die unmittelbare Nachbarschaft zu den gewaltigen Nordostabstürzen des Finsteraarhorns machen diesen Berg zu einem lohnenden Ziel. Die im Folgenden beschriebene Route vermittelt den einfachsten Aufstieg zum Gipfel. Daneben existieren noch anspruchsvollere Möglichkeiten, wie etwa die Nordwand, welche vom Aarbiwak aus angegangen wird.
Mittels des markierten Wanderweges entlang des Seeufers gelangen wir zum Auslauf des Oberaargletschers. Nun über den Gletscher aufsteigend bis ins Oberaarjoch (3212m, Übernachtungsmöglichkeit in der Oberaarjochhütte, SAC). Auf der anderen Seite des Jochs hinab auf den Studergletscher, zunächst gen Westen auf die Gemschlicke zu, ziehen wir noch vor dem Anstieg zur Gemschlicke nach Norden und gelangen so in das Obere Studerjoch (3408 m). Über den Nordwestgrat (Fels, Firn) erreichen wir den Gipfel.
Der Abstieg erfolgt über die gekommene Route.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Berner Alpen (2016)
Rother Hochtouren Westalpen (2013)
 
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Füge dieser Route (Nordwestgrat) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 19.08.2014
1150 mal angezeigt

Verhältnisse