TourenFührer - Route

Gipfel: Palon de la Mare, 3703 m

Abseilpunkt

Route: Überschreitung Monte Cevedale

Überschreitung Monte Cevedale
Berg-/Hochtour (Sommer)
1050 m
8.0 Stunden
Route:
Rifugio Casati - Monte Cevedale - Passo Rosole - Vedretta de la Mare (P. 3180) - Col de la Mare - Palòn de la Mare - Rifugio Branca

Beschreibung:
Vom Rifugio Casati wenige Meter auf den Gletscher absteigen. Die meist gut gespurte Trasse führt mäßig ansteigend in südöstlicher Richtung über den weiten Gletscherhang. An der Aufsteilung des Hanges (manchmal heikler Bergschrund) sudlich halten und in schrägem Aufstieg hinauf (bis 40 Grad) zum Grat zwischen  Zufallspitze und  Monte Cevedale. Auf dem Grat in wenigen Minuten zum Gipfel.
Vom Gipfel nach Süden mehr oder weniger entlang dem Grat absteigen zum Passo Rosole absteigen. Nun je nach Verhältnissen den Monte Rosole überschreiten - (vorbei am Biwak Rosole in den Col de la Mare) oder nach Osten auf den Vedretta de la Mare absteigen (P. 3180) und zurück nach Südwesten aufsteigen in den Col de la Mare.

Nun in südlicher Richtung den Hang hinauf bis zum  Palon de la Mare.
Über den  Normalweg von Branca Hütte absteigen. Hierzu über den firnigen Südgrat hinab auf eine Schulter. Weiter in nordwestlicher Richtung über den Gletscher querend hinab bis nahe
zu den Begrenzungsfelsen. Nun auf dem Gletscher
in südwestlicher Richtung über eine steiler Stufe hinunter bis an das Ende der Begrenzungsfelsen. Ab hier - Steinmänner - auf der Spur, später Wanderweg hinab zum Rifugio Branca.
Gletscher-/Hochtourenausrüstung
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Rother Ostalpen Hochtourenführer (6. Auflage 2015)
 
Ergänze diese Route (Überschreitung Monte Cevedale) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Überschreitung Monte Cevedale) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 02.09.2014
Versionen vergleichen
2406 mal angezeigt
Abseilpunkt

Verhältnisse