TourenFührer - Route

Gipfel: Wildstrubel, 3243 m

Moreno

Route: Lämmerenhütte-Wildstrubel Mittelgipfel-Ammertentäli-Lenk

Lämmerenhütte-Wildstrubel Mittelgipfel-Ammertentäli-Lenk
Skitour / Snowboardtour
5.0 Stunden
Auf der Route 734a von der Lämmerenhütte auf den Wildstrubel Mittelgipfel.
(Lämmerenhütte - Wildstrubelgletscher in einem S zwischen den beiden Felsen P. 2999
und P. 3172 - Mittelgipfel)
Abfahrt über die Route 735c.
Vom Wildstrubel Mittelgipfel auf der Route 735a richtung Früestücksplatz. Nun Linkshaltend hinunter zum westlichen Rand der weiten Gletscherterrasse auf ca. 2660m. Links (westlich) der Spaltenzone hinunter zum nächsten Boden unterhalb des Gletschers. Südlich an P. 2486 vorbei steil (zuoberst auf 100hm 38°)hinunter auf den Ammerten Schafberg. Talabwärts bis etwa 1900m, wo der Bach in einen steilen Graben abfällt. Man kann zuerst links (steiler) oder rechts davon, nahe an der Ammertenhütte (ca. 1830m) vorbei, abfahren, muss dann aber das abschliessende Engnis direckt durch den meist mit Lawinenschnee gefüllten Graben überwinden. Gleich anschliessend nach links und durch lichtes Unterholz bis auf ca. 1570m, wo man den Ammertenbach Richtung Eggezun überquert. Weiter über Staldenweid zum Strässchen vom Retzliberg. Auf der Strasse und über Waldlichtungen rechts davon zum Hotel Simmenfälle.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
SKI & SNOWBOARD TOURENATLAS SCHWEIZ - 04 GEMMI (2013)
Hike & Fly Guide Berner Oberland
 
Ergänze diese Route (Lämmerenhütte-Wildstrubel Mittelgipfel-Ammertentäli-Lenk) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Lämmerenhütte-Wildstrubel Mittelgipfel-Ammertentäli-Lenk) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 19.02.2015
10497 mal angezeigt
Moreno

Verhältnisse