TourenFührer - Route

Gipfel: Chasseral, 1607 m

Bruchpilot

Route: Combe Grède

Combe Grède
Skitour / Snowboardtour
860 m
2.5 Stunden
Von Villeret (741 m) dem Schluchtweg der Combe Grède entlang hinauf bis zum Pré aux Auges (P. 1271). Nach einer ersten Engstelle folgt eine Talerweiterung zum Verschnaufen, bevor es im oberen Kessel ziemlich steil und auch ausgesetzt zur Sache geht. Wenn viel Schnee liegt und nicht gespurt ist, dürften Geländeunkundige rasch Probleme mit der Wegfindung bekommen, besonders wenn Drahtseile und Geländer nicht mehr sichtbar sind. Die Route hält sich stets links oberhalb vom Schluchtgrund (im Aufstiegssinne) und quert erst unter dem letzten geschlossenen Felsriegel im letzten Kessel endgültig links raus.
Nun entweder über P. 1434 und Métairie Meuser oder über den Petit Chasseral und den Sattel P. 1541 zum Gipfel.

Abstieg z.B. schräg hinunter und an P. 1459 auf den sehr stark frequentierten Normalweg von Nods.
Die Combe Grède ist im Winter sehr schön, besonders wenn reichlich Schnee liegt. Je nach Verhältnissen können Pickel und/oder Steigeisen notwendig sein. Kurze Hänge bis 45° und teilweise Absturzgefahr.
Ergänze diese Route (Combe Grède) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Combe Grède) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 4 vom 13.01.2019
Versionen vergleichen
6331 mal angezeigt
Zaza, Bruchpilot

Verhältnisse