TourenFührer - Route

Gipfel: Rotsandnollen, 2700 m

BERGWISEL

Route: Von Melchsee-Frutt via Winterwanderweg zur Staumauer des Tannalpsee. NNO zur Murmeltereneggen und zum Tannenrotisand. Über die SW-Flanke zum Gipfel

Von Melchsee-Frutt via Winterwanderweg zur Staumauer des Tannalpsee. NNO zur Murmeltereneggen und zum Tannenrotisand. Über die SW-Flanke zum Gipfel
Skitour / Snowboardtour
800 m
3.0 Stunden
Route 440a. Statt die lange Querung unter dem Felsgürtel der Hohmad - Barglen Kette, ist es bequemer dem Winterwanderweg bis zum Tannalpsee zu folgen, um erst ab da über mässig geneigte Hänge unter die Schiben-Barglen hoch zu steigen. Nun im bis zu 33° steilen Hang zum Übergang "Tannenrotisand". Über die Südwestflanke zum Gipfel.
Abfahrt bis Tannenrotisand daselbst.Nun über den steilen, schattigen Hang NW-wärts zur Heufrutt abfahren. Weiter links haltend gegen Ober Boden, 1648 m. Weiter eher links haltend (Wegweiser "Abfahrt") zur Waldschneise. Durch diese runter zum Schwand. An geeigneter Stelle dem Bettenalpbach entlangzur Melchaa und zu Fuss in ca. 10 Min. zur Stöckalp.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Rother Skitourenführer Zentralschweiz (2. Auflage 2014)
 
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Füge dieser Route (Von Melchsee-Frutt via Winterwanderweg zur Staumauer des Tannalpsee. NNO zur Murmeltereneggen und zum Tannenrotisand. Über die SW-Flanke zum Gipfel) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 26.02.2015
Versionen vergleichen
3515 mal angezeigt
BERGWISEL

Verhältnisse