TourenFührer - Route

Gipfel: Bietschhorn, 3934 m

Albrecht Gauss

Route: Nordwestwand (F. Stösser und F. Kast, 1932)

Nordwestwand (F. Stösser und F. Kast, 1932)
Nordwände
1400 m
Von der Bietschhornhütte (2565 m) über das Bietschjoch auf den Schafbärg; dann den oberen Nestgletscher querend zum Einstieg. Erste Felsbarriere ca. 25 m (mindestens III). Anschließend wieder im Firn/Eis weiter hinauf. Ca. 100 m unter dem Gipfel meist wieder kombiniert, z.T. brüchiger Fels. Am Beginn des felsigen Aufschwungs unter dem Nordgipfel auf dessen rechter Seite (i.S. des Aufstiegs) Schlingensicherung am Fuß eines Rißüberhangs möglich. Von dort zunächst wenige Meter absteigend, dann Querung ca. 5 m nach rechts und dann ca. 15-20 m gerade hinauf in heiklem kombiniertem Gelände (ca. 60-65 Grad) auf den Westgrat. Von dort nach ca. 30 Metern auf den Nordgipfel und über den Grat zum Hauptgipfel.

Abstieg: Über den Westgrat oder den N-Grat oder bei günstigen Verhältnissen zunächst über den Nordgrat und dann Schnellabstieg nach Osten.
Beschreibung des Schnellabstiegs nach Osten: Zunächst über den Nordgrat, dann nach Osten (s. Bild 2) (zunächst mindestens 50 Grad, dann 40 Grad steil). Entweder (günstige Konditionen) direkt über den Gletscherabbruch auf den Üssre Baltschiedergletscher oder bei schlechten Verhältnissen Möglichkeit oberhalb des Gletscherabbruchs nach links i.S. des Abstiegs zu queren und durch kombiniertes Gelände (Abseilen möglich, Schlingen bei Begehung 30.05.1996 zurückgelassen) wieder abwärts auf den Üssre Baltschiedergletscher und nach Norden ins Baltschiederjoch (3204 m). Von dort die Höhe von ca. 3200 m haltend etwa 500 m nach Westen queren und ca. 100 m südlich oberhalb des P. 3154 m durch ein Schneecouloir in Richtung WNW hinab auf den Birchgletscher. Von dort entweder in Richtung des in der LKS südwestlich von P. 2490 m eingezeichneten Pfades nach Ried oder Blatten hinab oder in einer Höhe von ca. 2650 m Querung nach WSW zum P. 2649 m und weiter den Nestgletscher querend Richtung Bietschhornhütte bis östlich unter den P. 2673 m des Howitzgrates. Nun in Richtung NW auf den Howitzgrat südlich des P. 2673 m hinauf und jenseits leicht wieder hinab und zur Bietschornhütte.

Solobegehung (30.05.1996), Albrecht Gauss (T.d.T.)
Ergänze diese Route (Nordwestwand (F. Stösser und F. Kast, 1932)) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 8 vom 02.06.2015
Versionen vergleichen
5786 mal angezeigt
Albrecht Gauss

Verhältnisse