TourenFührer - Route

Gipfel: Brunegghorn, 3838 m

powderdream09

Route: NW-Flanke und SW-Grat

NW-Flanke und SW-Grat
Berg-/Hochtour (Sommer)
1313 m
5.0 Stunden
Von der Turtmannhütte auf einem guten Weg bis zum Gässi. Durch dieses hoch und weiter - der weiss-rot-weissen Markierung folgend - bis zum zweiten großen Steinmann. Hier den rechten, leicht abwärts führenden Pfad nehmen und - den Steinmännchen folgend - durch die Moränenmulde hinauf auf die rechte Seitenmoräne des Brunegggletschers steigen. Dieser Moräne bis unter das Chanzilti (P. 3071.9) folgen, bis man rechts auf den Brunegggetscher wechseln kann. Dem NE-Ufer des Gletschers und den Felsen südwestlich des Bruneggjochs folgen (Achtung Spalten). Nachdem man den Fuss der W-Flanke erreicht hat, peilt man das Joch (P. 3649) zwischen P. 3671 und Brunegghorn an. Je nach Verhältnissen muss man nicht bis ins Joch gehen, sondern kann in der steilen W-Flanke nördlich P. 3699 hochsteigen und den SW-Grat ca. 200 Meter vor dem Gipfel betreten. Andernfalls steigt man ins Joch und folgt dem Grat zum Gipfel (Achtung Wächten gegen Osten, im Spätsommer Wegspuren im Schutt). Abstieg über gleiche Route.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Walliser Alpen (2016)
Rother Hochtouren Westalpen (2013)
 
Ergänze diese Route (NW-Flanke und SW-Grat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 13 vom 23.09.2013
Versionen vergleichen
16251 mal angezeigt

Verhältnisse