TourenFührer - Route

Gipfel: Beichpass, 3128 m

Christoph Pütz

Route: Von der Oberaletschhütte ins Lötschental

Von der Oberaletschhütte ins Lötschental
Skitour / Snowboardtour
3.0 Stunden
 Ab dem  Oberaletschhütten-Skidepot überquert man den Zusammenfluss von Beich- und Oberaletschgletscher und folgt ersterem bei leichter Steigung, je nach Schneeverhältnissen steigt man bevor er sichtlich steiler wird in Richtung der offensichtlichen Beichspitza auf oder steigt noch einige Meter weiter empor (evtl. Spalten) und traversiert erst dann. Kurz hinter der Beichspitza bemerkt man orangene Markierungsstangen, man steigt jedoch nicht steil nach links empor, sondern traversiert noch einige Meter in der Flanke bis zum offensichtlichen Übergang. Hier zieht man die Ski ab und folgt den Stangen einige Meter über den Grat. Etwa 5 Höhenmeter darunter befindet sich eine erste Abseilstange. An den Stangen abseilend oder ihnen entlang absteigend überwindet man das Steilstück, das bei gutem Schnee und gutem skifahrerischen Können auch auf Ski bewältigt werden kann. Dann folgt man dem Couloir linker Hand ins Tal und fährt weiter bis Fafleralp, von wo nach dem Frühjahrsfahrplanwechsel ein Bus fährt, oder Blatten im Lötschental.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
SKI & SNOWBOARD TOURENATLAS SCHWEIZ - 05 LÖTSCHENTAL (2013)
 
Füge dieser Route (Von der Oberaletschhütte ins Lötschental) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 3 vom 27.04.2015
Versionen vergleichen
6958 mal angezeigt

Verhältnisse