TourenFührer - Route

Gipfel: Rimpfischhorn, 4199 m

Brigitte Wolf

Route: Von der Britanniahütte mit Abfahrt auf die Täschalp

Von der Britanniahütte mit Abfahrt auf die Täschalp
Skitour / Snowboardtour
1200 m
Von der Britanniahütte (3030 m) fährt man auf den Hohlaubgletscher ab (knapp 100 Höhenmeter). Danach geht's auf den Allalingletscher und an dessen rechten Rand bis auf eine Höhe von rund 3240, wo man die «Strahlhorn-Route» verlässt und zum Allalinpass (3557 m) hochsteigt. Man steigt in südwestlicher Richtung etwas hoch und überquert den ersten Felsvorsprung, der vom Rimpfischhorn-Nordgrat herunterzieht auf ca. 3060 m. Den zweiten Felsvorsprung umgeht man an dessen Fuss auf ca. 3050 m (Variante bei weniger guten Verhältnissen: Man fährt vom Allalinpass etwas ab, um beide Felsvorsprünge zu umgehen). Nun steigt man in der grossen Mulde zum Rimpfischsattel (knapp 4000 m) hoch. Das Skidepot kann man etwas oberhalb (östlich) des Sattels am Fuss der Felsen machen. Man steigt ein Stück weit das Couloir rechts hoch, quert aber sobald als möglich nach links auf eine Felskanzel (wenn man zu lange im Couloir bleibt, gerät man in eine Sackgasse). Nun klettert man je nach Verhältnissen auf der Felsrippe (z.T. Sicherungsstangen) oder links davon im Schnee (oft vereist) hoch. Die Kletterei ist zum Teil exponiert aber nicht schwierig (II-III). Vom Vorgipfel führt ein luftiger Grat hinüber zum Hauptgipfel, der in einem letzten Aufschwung erklettert wird (bei guten Schneeverhältnissen kann man unter dem Vorgipfel nach links queren und direkt zum Hauptgipfel halten).

Abfahrt auf die Täschalp: Vom Skidepot zurück in die Mulde nördlich des Rimpfischsattels, dann auf der südlichen Zunge des Mellichgletschers nach Westen abfahren. Den Gletscherabbruch auf ca. 3500 m umfährt man rechts (von oben gesehen). Bei guten Verhältnissen gibt es auch eine direktere Variante durch den Abbruch). Auf ca. 3160 wechselt man auf die nördliche Zunge des Längfluegletschers. Über weite Hänge fährt man bis auf die Täschalp hinunter. Im Frühjahr, wenn die Strasse bis zur Brücke unterhalb der Täschalp (1913 m) oder bis auf die Täschalp offen ist, empfiehlt es sich, in Täsch ein Taxi zu bestellen. Der Vorteil dieser Abfahrt ist neben den vielen Höhenmetern die westliche bis nordwestliche Exposition der Hänge. Auch im Frühjahr muss man nicht allzu früh abfahren.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Rother Skitourenführer Walliser Alpen (1. Auflage 2012)
 
Füge dieser Route (Von der Britanniahütte mit Abfahrt auf die Täschalp) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 3 vom 14.05.2015
Versionen vergleichen
7546 mal angezeigt
Brigitte Wolf

Verhältnisse