TourenFührer - Route

Gipfel: Beaufort, 3047 m

Ursula Hess

Route: Westgrat via Pointe de Penne

Westgrat via Pointe de Penne
Berg-/Hochtour (Sommer)
1075 m
6.0 Stunden
Mit PW von Bourg-St-Pierre auf zuletzt schmaler Strasse zum Reservoir bei Challand auf 2100. Nun entlang dem markierten Weg Richtung Cab. de Valsorey über den aussichtsreichen Grat via Tita de Bou und Pointe de Penne. Abseits des Weges, weiter dem Grat folgend in den Sattel. Nun alles entlang dem Westgrat, z.T. in leichter Kraxelei im festen Granit (Schwierigkeiten können allenfalls rechts umgangen werden) zum Gipfel.
Der Abstieg erfolgt über den Nordgrat, welcher grobblockig ist und keine eigentlichen Schwierigkeiten bietet. Bei Höhe 2900 m kann westwärts über einen "Rücken" abgestiegen werden Richtung Six Noir und wo das Gelände nicht mehr allzu steil erscheint, südwärts runter. In der Senke werden einige gut tragende Schneefelder gequert, um später wieder zum Sattel bei ca. 2774 m aufzusteigen. Der Rückweg ist ab hier wie der Aufstieg, auf gutem Wanderweg.
Die Kletterschwierigkeiten übersteigen keine II, richtig ausgesetzt ist es nirgendwo. Der Abstieg über den Nordgrat und die Südquerung zurück zum Sattel ist den Liebhabern von Granitblocktänzen zu empfehlen.
Bourg-St-Pierre, Commune (Fahrtdauer: ÖV-Ausgangspunkt erfassen)
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Füge dieser Route (Westgrat via Pointe de Penne) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 01.07.2015
3896 mal angezeigt
Ursula Hess

Verhältnisse