TourenFührer - Route

Gipfel: Petite Dent de Veisivi, 3184 m

Chrissi

Route: SE-Grat (Tsarmine-Grat)

SE-Grat (Tsarmine-Grat)
Berg-/Hochtour (Sommer)
1375 m
6.0 Stunden
Herrliche Kletterei in ausgezeichnetem Fels. Von Satarma oder La Gouille steigt man in 3h zum Col de Tsarmine auf. Der Weg schlängelt sich bis zu den Alphütten von Tsarmine auf 2325m schmal durch den Wald. Danach ist er durchgehend ( obwohl in der Landeskarte nur in Bruchstücken eingezeichnet) und gut zu finden, im obersten Teil mit Steinmännern markiert.

Vom Col folgt man mehr oder weniger dem Grat (hier bietet sich die interessanteste Kletterei), der 5 Türme aufweist. Den 3. Turm (Grand Gendarme) kann man direkt erklettern (IV, exponiert) rechts von einem ziemlich breiten Riss, geschlagener Haken und BH (siehe Bild). Nach dem ersten BH nach rechts zu einem auffälligen Block. Dann wieder links, danach geht man etwas nach rechts, dann wieder etwas nach links, bis man zum höchsten Punkt gelangt. Auch hier hat es noch einen geschlagenen und etwa 2 Bohrhaken. Man kann den Gendarm auch leichter rechts umgehen und ihn dann von hinten durch einen Kamin (III) ersteigen. Von oben kann man in die folgende Scharte abseilen.
Den 4. Turm erklettert man rechts; es folgt ein ziemlich heikler Abstieg (III+) in die letzte Scharte. von hier kann man entweder der steilen Gratschneide folgen oder in die E-Flanke queren und den Grat einige Meter vor dem Gipfel wieder betreten.
Abstieg über den Westgrat. Abklettern oder abseilen (etliche Abseilstände, weiter unten nur noch Schlingenstände) bis in die Scharte vor P. 3009. Ab hier steiler Weg mit sehr sporadischen Steinmännchen zurück zum Aufstiegsweg.
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Füge dieser Route (SE-Grat (Tsarmine-Grat)) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 10.09.2015
Versionen vergleichen
3322 mal angezeigt
Chrissi

Verhältnisse