TourenFührer - Route

Gipfel: Nünalphorn, 2385 m

Ursula Hess

Route: Melchtal, Nünalp, Nünalphorn, via NW-Flanke (Worbli) ins Melchtal

Melchtal, Nünalp, Nünalphorn, via NW-Flanke (Worbli) ins Melchtal
Alpine Wanderung
1470 m
Bei Turrenbach 985 m am Waldrand sind Parkplätze. Start Richtung Turren 1229 m, über Weidegelände zum Stock 1515 m, steil aufwärts, eine Felsbarriere wird mittels Stufen und 2 Metallleitern unschwierig überwunden und man steht auf der Alp Stäfeli 1800 m. Dem Gratkamm entlang nordwärts und schliesslich östlich zur Nünalp 2130 m. Ab da direkt zum Gipfel Nünalphorn 2385 m. Im Abstieg bis auf Höhe 2200 m gleich. Anschliessend rechtshaltend zum Sattel wo ein grosser Steinmann den Zustieg zum Pfad via Worbli markiert. Nun alles den roten Zeichen folgen, das auf z.T. ausgesetztem Weg dem Hang entlang. Die Schlüsselstelle im Felsen ist mittels Drahtseil gesichert. Recht bequeme Querung und Abstieg zur Alp Oberstafel 1839 m, auf Bergweg zur Rütialp, Wanne 1460 m, Turren und Restabstieg wie Aufstieg.
Ergänze diese Route (Melchtal, Nünalp, Nünalphorn, via NW-Flanke (Worbli) ins Melchtal) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Melchtal, Nünalp, Nünalphorn, via NW-Flanke (Worbli) ins Melchtal) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 07.07.2010
4551 mal angezeigt
Ursula Hess

Verhältnisse