TourenFührer - Route

Gipfel: Glatten, 2504 m

AndréTT

Route: Urnerboden – Alp Firnen - Firner Loch – Glatten – Firner Loch – Läckistock – Märenspitz – Firner Loch – Alp Läcki – Zingel - Urnerboden

Urnerboden – Alp Firnen - Firner Loch – Glatten – Firner Loch – Läckistock – Märenspitz – Firner Loch – Alp Läcki – Zingel - Urnerboden
Alpine Wanderung
1500 m
10.0 Stunden
Zufahrt:
Von der Autobahn A3 fährt man bei Niederurnen ab und auf der Kantonsstraße 17 südwärts Richtung Glarus. Nach dem Ort weiter Richtung Klausenpass. Noch weit vor diesem beginnt der Kanton Uri am Argseeli vor Urnerboden. Nach dem Gasthof „Sunne“ biegt man in kleiner Ortschaft Urnerboden links ab zum einzigen Parkplatz gegenüber dem Dorfladen (1372 m). Dahinter befindet sich die Bergstation Ufem Port der Mini-Gondelbahn hinauf zur Bergstation unterhalb vom Fisetenpass (2000 m). Für deren Betrieb ist der Maschinist anzurufen, falls die Talstation unbesetzt ist.
Route:(Schwierigkeit: T4)
Vom Parkplatz zur Kantonsstraße und an deren rechten Straßenseite ca. 300 m bis zur Talstation der Materialseilbahn, deren Gondel Räder hat und ein Wellblächdächle. Unter deren Seil nordwestwärts auf rot-weiß signalisiertem Bergweg (55 min.) durch den Daierwald bergauf zur Alp Firnen (1897 m). Von dort westwärts auf rot-weiß signalisiertem Bergpfad durch die Bergschlucht zum Firner Loch (2248 m) in 50 min. Beim Wegekreuz biegt man links ab und steigt über zerfurchtes und plattiges Hochplateau unsteil südwestwärts einigen Steinmännchen folgend in 1 Std. zum Gipfel des Glatten (2505 m). An seinem kleinen, aber rustikalen Holzkreuz ist eine Gamelle befestigt mit dem Bergbuch darin. Auf selber Route zurück zum Wegweiser am Firner Loch. Links führt ein Bergpfad westwärts nach Gwalpeten und Sali. Man läuft nun jedoch nordwärts anfangs auf blau-weiß markiertem Weg Richtung Glattalphütte. Diesen dann verlassend und Trittspuren folgend teilweise weglos hinauf zum Läckistock (2486 m) in 35 min. mit seinem Gipfelkreuz vom 29.9.2008. Von diesem wieder hinunter auf gleicher Route zum blau-weiß markierten Wanderweg. Auf diesem nordwärts auf Höhen-Niveau bleibend über das rissige Plateau des Mären zum P 2323 (45 min.), von wo der Abstiegspfad zur Glattalphütte beginnt. Beim Wegabzweig biegt man links ab und benutzt unsteilen Wanderpfad westwärts (15 min.) zum Märenspitz (2280 m). Von dort auf gleichem Weg retour über das Firner Loch zur Alp Firnen. Von dort dann nordostwärts auf Höhe bleibend auf rot-weiß signalisiertem Bergpfad zur Alp Läcki (1920 m) in 30 min. Dann im großen Rechtsbogen (15 min.) zum Wegabzweig vor den Hütten von Zingel (1751 m). Nun südwärts durch die Bergschlucht hinab zum Urnerboden (50 min.).
Ergänze diese Route (Urnerboden – Alp Firnen - Firner Loch – Glatten – Firner Loch – Läckistock – Märenspitz – Firner Loch – Alp Läcki – Zingel - Urnerboden ) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Urnerboden – Alp Firnen - Firner Loch – Glatten – Firner Loch – Läckistock – Märenspitz – Firner Loch – Alp Läcki – Zingel - Urnerboden ) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 17.02.2016
2743 mal angezeigt

Verhältnisse