TourenFührer - Route

Gipfel: Piz Terri, 3149 m

gemsi

Route: Überschreitung ab Rif. Motteriasco

Überschreitung ab Rif. Motteriasco
Berg-/Hochtour (Sommer)
Von der Cap. Motteriasco (2.172 m) auf dem mit blau-weissen Stangen markiertem Steig in´s Valle di Güida und durch dieses zum Verbindungsgrat Pizzo di Güida-Piz Terri, den man im Sattel bei P. 2.745 erreicht. Auf Pfadspuren in zunehmend steilerem Schottergelände in einem Bogen durch die NW-Flanke hoch zu P. 2.898 im Westgrat des Piz Terri (Stange). Durch einem kleinen, gut gestuften Kamin (kaum II) wenige Meter hinauf zum Grat. Von hier auf meist deutlich sichtbaren Steigspuren entlang des Westgrates, teilweise in die Südwestflanke ausweichend, über Schutt und leichte Schrofen zum Gipfel. Abstieg zurück zu P. 2.745 und von hier über den (ehemaligen) Glatscher dil Terri hinunter zum Karsee, den man am orographisch linken Ufer umrundet. Am Seeende kurzer Aufstieg Richtung Piz Ner (Steinmänner) und die Hänge des Piz Ner querend hinunter in´s Val Canal. Überquerung des Bachs und auf der anderen Seite den Wegspuren folgend in die Greina-Ebene. Über die Ebene Richtung Pass Diesrut und mit 200 hm Gegenanstieg über den Pass nach Vrin bzw.Puzzatsch.

Ergänze diese Route (Überschreitung ab Rif. Motteriasco) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Überschreitung ab Rif. Motteriasco) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 05.07.2016
3659 mal angezeigt
gemsi

Verhältnisse