TourenFührer - Route

Gipfel: Falknis, 2562 m

Markus Koch

Route: Längsüberschreitung ab Balzers

Längsüberschreitung ab Balzers
Alpine Wanderung
2040 m
7.5 Stunden
Balzers (Busstation Höfle), Guscha, Stafel, Mazorhahöhe/Guschasattel, Falknishorn, Falknis, Fläscher Tal (mit den drei Seen), Kamm, Älplibahn
Der Aufstieg ist zum Teil schlecht markiert. Gutes Kartenmaterial ist unerlässlich. Der Weg ist vom Guschasattel bis unter die Falknis blau-weiss markiert, aber auch für wenig geübte gut machbar, d.h. es gab 2-3 Orte beim Aufstieg zum Falknishorn wo man die Hände ein wenig zu Hilfe nehmen muss um über Absätze hochzukommen (nicht absturzgefährdet, auch wenn da jemand 1995 zu Tode kam) und die Querung vom Mazorakopf bis unter die Falknis führt durch faules Gestein. Der Weg ist hier mit Ketten und Kabeln gut gesichert, aber auch hier kann nur auf wenigen Metern wirklich etwas passieren. Nicht Schwindelfreie Wanderer werden aber bei guten Verhältnissen nirgends Probleme haben. Die Älplibahn muss mangels Kapazitäten frühzeitig reserviert werden. Das Posthotel in Sargans eignet sich gut als Ausgangsort (erster Bus fährt vor der Türe um 06:44 nach Balzers).
Füge dieser Route (Längsüberschreitung ab Balzers) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 10.07.2016
Versionen vergleichen
2371 mal angezeigt
Markus Koch

Verhältnisse