TourenFührer - Route

Gipfel: Aletschhorn, 4195 m

Martin Rietze

Route: Über Mittelaletschbiwak und Nordostgrat

Über Mittelaletschbiwak und Nordostgrat
Berg-/Hochtour (Sommer)
1200 m
1. Tag:
Von der Fiescheralp bis Märielen. Von dort Abstieg über Platten und Geröll auf den Aletschgletscher. Leicht Richtung Nord queren. Dann südlich neben Gletscher Richtung Mittelaletschgletschertal absteigend queren. Im Seitental Aufstieg über schwaches Steiglein nördlich des Baches zum schuttbedeckten Mittelaletschgletscher, etwa in der Mitte lange aufwärts bis zum Eis. Dort weiter grob der Mittelmoräne bis knapp unterhalb der Höhe des Biwaks folgen. Erst dann auf etwas flacherem Abschnitt zwischen Spaltenzonen nach rechts (orografisch links) in Richtung Mittelaletschbiwak traversieren. Am Ende noch ca. 5 - 10 Min. über Platten/Geröll rechts ansteigend zum Biwak.

2. Tag:
Vom Biwak in Richtung N/NW über Platten/Geröll bzw. Schneefelder (Steinmännern folgen) auf den oberen zunächst flacheren Teil des Mittelaletschgletschers (bis hierher nicht durch die Gletscherbrüche aufsteigen). Von hier erst leicht westlich ausholend und dann ziemlich direkt und gegen Ende recht steil hoch zum Aletschjoch. Von dort dem teils scharfen Grat (bis auf kurzen Abschnitt Firn/Eis) bis auf den Vorgipfel folgen. (Durch die Flanke des Vorgipfels sind mehrere Alternativen möglich - je nach vorherrschenden Verhältnissen). Vom Vorgipfel zum Ansatz des Gipfelgrats queren und auf diesem in Richtung SO zum Gipfel.

3. Tag:
Vom Biwak Abstieg zur Fiescheralp. Alternativ auch am 2. Tag, jedoch Zeitaufwand beachten.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Berner Alpen (2020)
Rother Hochtouren Westalpen (2013)
 
Ergänze diese Route (Über Mittelaletschbiwak und Nordostgrat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Über Mittelaletschbiwak und Nordostgrat) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 10.07.2016
5844 mal angezeigt
Martin Rietze

Verhältnisse