TourenFührer - Route

Gipfel: Bockmattli / Bockmattli-Türme, 1932 m

robik

Route: Dreimal kurz gelacht 6c (6b obli)

Dreimal kurz gelacht 6c (6b obli)
Klettertour
wie bekannt via Schwarzenegghöchi, Depot Nähe Wasserfassung kleiner Turm (schwarzer Schlauch mit gutem Frischwasser); aktuell etwas heikel beim Aufstieg zum Fuss des Grossen Turms, da feuchtes hohes Kraut (wie immer ab Juni bis August)
Grosser Bockmattliturm, Nordwand/Nähe Westkante: "Dreimal kurz gelacht" von Rolf Kälin und Michi Gysi, 1986; saniert BGA 2004/05 mit Inox und Irniger; Klemmgeräte für den Durchschnittsalpinkletterer unbedingt nötig 000-1, evtl. 1x 2/3er
SL1 6b+, 50m (min. 55m-Seile empfohlen!): Einstieg wie für Nordwandrouten, aber direkt nach dem 1.Bh re der Kante entlang (Bh), die Schlüsselstelle beim 3. Haken, sehr diffizile Kletterei an (kalten) kleinen Griffen, kaum gute Tritte, anschliessend griffiger und kräftig, danach "klassische" Bockmattli-Nordwandkletterei, tw selbst abzusichern (!)
SL2 6b, 35m: Vorerst weiter wie vorher, inkl. Klemmgeräte-Einsatz, die Schlüsselstelle gut abgesichert über einen Aufschwung an etwas brüchigen (?) Schuppen, schliesslich delikat über Platte
SL3 6c, 30m: Die schönste SL! Fantastische Bewegungsabläufe, die grössten Schwierigkeiten auf den ersten 15m, danach anhaltend kräftig über eine Kante - ein 000-er Cam kann hier beruhigend wirken
SL4 6a, 50m++ (!): Tolle Genusskletterei auf einer Kante, gegen Schluss einige knackige Züge - Stand in Nische + Wandbuch (nicht vorhanden!?, bitte eines mitnehmen)
SL5 6a+, 30m: Die Schwierigkeiten ums Eck herum, aber weiterhin anhaltend in Bockmattli-Art - Klemmgeräte!
SL6 5c+, 30m: Super Verschneidungskletterei, mehrheitlich selbst absichern, Stand auf Westschulter
Abstieg/Aufstieg: Abseilen mit 55m-Seilen problemlos und angenehm möglich; aufgrund negativer Erfahrungen würde ich vom Einstieg den normalen Zustiegsweg zurücksteigen/am Seil runterlassen, (also nicht 2x bis zum Wandfuss abseilen!)
oder
über Westkante in schöner Kletterei (tw Bh, Stände) auf den Gipfel des Grossen Turms, danach "the same procedure as every year" über die brüchigen "Gipfeli ine und's Rinneli ufe" (was halt mit Abstieg nochmals ca 2h braucht)
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Ergänze diese Route (Dreimal kurz gelacht 6c (6b obli)) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Dreimal kurz gelacht 6c (6b obli)) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 19.07.2016
Versionen vergleichen
3746 mal angezeigt
robik

Verhältnisse