TourenFührer - Route

Gipfel: Piz Buin Grond, 3312 m

Ursula Hess

Route: von der Wiesbadener Hütte absteigend um die Grüne Kuppe

von der Wiesbadener Hütte absteigend um die Grüne Kuppe
Berg-/Hochtour (Sommer)
1030 m
Ab der Wiesbadener Hütte im Ab und Auf um die Grüne Kuppe herum (Wegspuren), über den Bach westwärts haltend und auf Geröll (Spuren und Steinmänner) zum unteren Ende der westlichsten Gletscherzunge auf ca. 2550 m. Hier steil den Gletscher hoch im Zickzack, wo es flacher wird wieder westwärts halten und schliesslich auf sanft geneigtem Ochsentalergletscher zur Fuorcla Buin 3051. Ab hier zuerst auf Spuren gehend, über Felsstufen kletternd (I - II) oder nördlich umgehend (Bohrhaken auf beiden Routen + im "Kamin" Abseilring) und im obersten Teil wandernd auf den Gipfel.
Abstieg bis oberhalb ca. 2650 m gleich, anschliessend im Geröll die Eissteilstufe umgehend. Es hat Spuren, ab und zu Steinmänner und eine kurze Abseilstelle (Schlinge mit Karabiner), ein 30 m-Seil reicht. Ab dem westlichen Gletscherzungenende Abstieg auf gut ersichtlicher Route wie Aufstieg.
Hochtourenschwierigkeit: WS
Ergänze diese Route (von der Wiesbadener Hütte absteigend um die Grüne Kuppe) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (von der Wiesbadener Hütte absteigend um die Grüne Kuppe) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 10.09.2016
4310 mal angezeigt
Ursula Hess

Verhältnisse