TourenFührer - Route

Gipfel: Sarotlaspitzen, 2563 m

Spaceglider

Route: Rundtour und Überschreitung via Riedkopf und Rotspitz ab Gargellen

Rundtour und Überschreitung via Riedkopf und Rotspitz ab Gargellen
Alpine Wanderung
1900 m
Die Tour beginnt am Orteingang von Gargellen und führt über einen sehr steilen Güterweg zur Rongalpe. Über den markierten Wanderweg geht es weiter über Täscher zum Gargellner Alptobel und weiter zum St. Antönier Joch. Auf dem Grat, über eine Noname-Erhebung, erreicht man den Riedkopf. Auf dem NO-Grat steigt man gelegentlich sehr luftig und bei leichter - manchmal sehr ausgesetzter - Kletterei über Ronggspitz, Breitfurgga zum Rotspitz. Der N-Grat zum Viereggerpass ist sehr steil, ausgesetzt und anspruchsvoll. Danach quert man über die beschaulichen Böden unterhalb der Röbispitzen auf Schweizer Seite zum Sarotlapass. Über die steile Südflanke erreicht man leicht den Südgipfel der Sarotlaspitzen. Der Übergang zum Hauptgipfel beginnt mit einer steilen N-Rinne mit anschließender ausgesetzter Querung auf die breitere Grasfläche. Vorsicht bei Nässe. Dann geht es leicht auf den Hauptgipfel der Sarotlaspitzen.
Nach Überschreitung der beiden Sarotlaspitzen folgt man dem Grat in Richtung des kleinen Bergsees, um dann auf dem ausgeprägten Grat zwischen Platina-Alpe und Sarotla-Alpe ca. 2/3 bis zum markanten 'Raph-Will-Köpfle' (Namensgebung durch den Autor) abzusteigen. Dann geht es über die anfangs sehr steile S-Flanke hinunter zum markierten Übergang zu den Röbialpen. Über das Röbimaisäss schließt sich der Kreis der weiten, herrlichen z.T. anspruchsvollen Rundtour mit einer Länge von ca. 20km.
Ergänze diese Route (Rundtour und Überschreitung via Riedkopf und Rotspitz ab Gargellen) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Rundtour und Überschreitung via Riedkopf und Rotspitz ab Gargellen) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 06.08.2017
Versionen vergleichen
1730 mal angezeigt
Spaceglider

Verhältnisse