TourenFührer - Route

Gipfel: Chli Glatten, 2343 m

robik

Route: Zogä am Bogä 6c (6b obli)

Zogä am Bogä 6c (6b obli)
Klettertour
von Bödmern in einer guten halben Stunde an den Wandfuss, zZ noch meist im Schnee
Eröffnet von Hans Gisler und Heinz Müller 2012
SL1 6b+, 35m: Herber Einstieg mit kalten Fingern in scharfem Fels, Hauptschwierigkeiten auf den ersten 20m, anhaltend und schön
SL2 6c, 45m: Schlüsselstelle zwischen 1-3 Bh athletisch und schön, danach einfacher und durchzogen, vor Stand etwas splittrige Zone
SL3 6a+, 30m: Eher einfacher, zuerst kurz in Verschneidung, dann Wändli und schliesslich Promenadenspaziergang immer linkshaltend zum Stand (von dem man dann direkt abseilt zum 1. Stand von "Uristier")
SL4 6c, 30m: Schlüsselstelle wieder direkt über Stand, coole Züge an guten, scharfen Griff(ch)en, dann abwechslungsreich und nochmals anspruchsvoll auf Platte vor Stand (re ums Eck)
SL5 6b, 30m: Kurzfutter für Athleten - zu Dächli und sehr athletisch an herausragenden (sic!) Blöcken darüber hinweg, nun Spaziergang durch die Alpenflora (falls die violetten Blümchen noch da sind ... riechen ... und ja, die Stengel, das ist Schnittlauch!)
SL6 6b+, 40m: Durch splittrigen Klötzlifels mit tricky Moves dort auch die Schlüsselstelle überwindend, dann einfach bis zu einem wunderschönen griffigen Schlusswändli
Abseilen: Absolut problemlos über die Stände, den untersten von Uristier nutzend in 4x bis runter - etwas Schutt auf den Bändern
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Filidor extrem OST (2013)
Filidor Schweiz plaisir OST (2015)
 
Ergänze diese Route (Zogä am Bogä 6c (6b obli)) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Zogä am Bogä 6c (6b obli)) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 03.06.2018
Versionen vergleichen
1139 mal angezeigt
robik

Verhältnisse