TourenFührer - Route

Gipfel: Aletschhorn, 4195 m

Markus Härri

Route: SW-Rippe

SW-Rippe
Berg-/Hochtour (Sommer)
1800 m
12.0 Stunden
Von den Oberaletschhütten den klettersteigähnlichen Abstieg zum Oberaletschgletscher, der auf Moränen oder Schneefelder bis zum Einstieg (E641691/N143804, 2635m) auf einen steilen Moränenrücken (Reflektoren!) verfolgt wird. Aufstieg über die Moräne und weiter den Wegspuren und Steinmänner folgend bis E641631/N144323, 2900m, wo ein Reflektor den Weg auf den Felsrücken (Pkt 3101m) anzeigt. Dem Blockgrat des Rücken folgen, bis eine kurze, steile Rampe im Gletscher aufs Gletscherplateau führt. Der Gletscher über einige Spaltenzonen hochsteigen und über ein Firnfeld auf E642290/N145574, 3690m, wo erneut ein kurzer Blockgrat folgt. Ein kleine Resteismasse folgt und dannach steigt man entweder auf Wegspuren folgend Richtung Pkt 3900m oder steigt über Firn hoch. Später entweder dem Felsgrat oder Firnrinnen und Firnfelder folgend auf den Gipfel. Der Grat ist ab etwa 3900m mit Sicherungsstangen und einigen Bohrhaken ausgerüstet. Die Sicherungsstangen sind zur Orientierung hilfreich.
40m Seil, 2-3 Expresse, ein paar Schlingen, Eisausrüstung auf Gletscher
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Berner Alpen (2020)
Rother Hochtouren Westalpen (2013)
 
Füge dieser Route (SW-Rippe) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 14.07.2018
379 mal angezeigt

Verhältnisse