TourenFührer - Route

Gipfel: Aiguille de Leschaux, 3759 m

Nick R.

Route: S-Flanke vom Biv. Gervasutti

S-Flanke vom Biv. Gervasutti
Berg-/Hochtour (Sommer)
900 m
4.0 Stunden
Vom Biv. Gervassutti (2868m) den Fixseilen entlang ans obere Ende der Felsinsel. Dem östlichen Rand des Glacier de Frébouze entlang hoch, einige Spaltenzonen umgehend oder überschreitend, bis in die nordöstliche, oberste Ecke des Glacier de Frébouze, unterhalb einer Felsbastion. Der abschliessende grosse Bergschrund kann mitunter erhebliche Probleme bereiten. Die Felsbastion über Bänder leicht linkshaltend, dann gerade hoch, erklettern (II-III, da und dort Schlingenstände vorhanden). Von der abschliessenden Felsschulter gelangt man auf den oberen Gletscherbereich, den man über steile Firnhänge Richtung O-Grat der Aiguille de Leschaux begeht (30-40 Grad, Vorsicht: Gr. Wächten am Grat). Ein kurzes Stück über den Firngrat zum Gipfelaufbau. Diesen bei Schnee linkshaltend über Bänder und zuletzt luftig von S her ersteigen. Oder ohne Schnee direkt dem Gratverlauf folgen (Stellen 4, zwei Schlingenstände).
Abstieg auf der gleichen Route.
Ergänze diese Route (S-Flanke vom Biv. Gervasutti) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (S-Flanke vom Biv. Gervasutti) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 07.08.2018
837 mal angezeigt
Nick R.

Verhältnisse