TourenFührer - Route

Gipfel: Weisskugel / Palla Bianca / Weißkugel, 3739 m

Markus N.

Route: Von der Weisskugelhütte über Weisskugeljoch und Hintereisjoch

Von der Weisskugelhütte über Weisskugeljoch und Hintereisjoch
Berg-/Hochtour (Sommer)
1500 m
10.0 Stunden
Von der Weisskugelhütte folgt man der Beschilderung (Weg 2) bis zur Abzweigung Richtung Gletscher. Am Fusse des Gletscherzunge steigt man rechter Hand auf um die Spalten an der Gletscherzunge zu umgehen bis man am Gletscher weitergeht.
Am Gletscher peilt man Linkerhand den kleinen Moränengrat an um dort angekommen, weiter auf zu steigen.
Den Langtaufer Ferner begeht man am besten an der linken Seite um den Spalten halbwegs gut ausweichen zu können. Bei ca. 3000 Meter kann man das Weisskugeljoch anpeilen.
Vom Weisskugeljoch steigt man weniger Meter ab um dann über den Ferner in gerader Linie zum Hintereisjoch, die Scharte auf halben Weg an zu peilen (nicht Absteigen um den Felsaufbau unten zu umgehen.)
Von der Scharte dann weiter zum Hintereisjoch was mit wenig abstieg verbunden ist.
Vom Hintereisjoch den grossen Eisaufbau umgehen um dann an diesem zum Gipfelhand zu gelangen.
Vom Gipfelhang (kann Blankeis haben), zieht sich der Weg noch linkerhand bis zum Felsgrat welcher dann beklettert wird um an den Weisskugelgipfel zu gelangen (Kletterei im 2 Gelände).

Abstieg wie Aufstieg
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Rother Ostalpen Hochtourenführer (6. Auflage 2015)
 
Ergänze diese Route (Von der Weisskugelhütte über Weisskugeljoch und Hintereisjoch) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Von der Weisskugelhütte über Weisskugeljoch und Hintereisjoch) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 28.08.2018
1080 mal angezeigt
Markus N.

Verhältnisse