TourenFührer - Route

Gipfel: Piz Kesch, 3418 m

elFeiz

Route: SW-Grat

SW-Grat
Berg-/Hochtour (Sommer)
1200 m
4.5 Stunden
Der NW-Grat wird auch Cotschengrat genannt. Cotschen = rot. Der Fels ist nicht so solide wie an der Nadel oder auf der Hauptroute. Je mehr man aber am Grat klettert, um so fester ist er. Die Route wird selten begangen, erfreut aber mit immer wieder schönen Kletterpassagen in einsam wilder Gegend.

Von Punt Granda an der Albulapassstrasse (2252m) auf dem Es-cha-Hütten-Weg über die Fuorcla Gualdauna bis P. 2502. Ab dort über Rasenbänder weglos in nördlicher Richtung den Hang hoch. Auf ca. 2680m wird der Wanderweg Es-cha Hütte - Fuorcla Pischa gequert. Nun mehr nordwestlich und durch Blockschutt den Hang queren/hochsteigen. Nördlich von P. 2860 wird das Gelände flacher und man tritt ins Tälchen, wo früher einmal der Vadret Pischa sein Bett hatte. Durch dieses nordwestwärts und am besten am linken Rand zum Sattel 3079m hoch. Ab hier beginnt die Kletterei. Man folgt meist direkt dem Grat. Schwierigere Stellen werden auf der rechten, südlichen Seite umgangen. Anstatt am Schluss nach rechts auszuweichen und auf Schuttwegen den Gipfel zu erreichen, kann auch direkt durch die von weitem gut sichtbare Verschneidung auf- und ausgestiegen werden. Von dort sind es noch ca. 50 horizontale Meter zum Gipfel.
Ergänze diese Route (SW-Grat ) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (SW-Grat ) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 15.09.2018
Versionen vergleichen
2041 mal angezeigt
elFeiz

Verhältnisse