TourenFührer - Route

Gipfel: Grünten, 1738 m

Grüner Gemeinderat mit Waldseilbahn

Route: Grüntenumrundung Bike+Hike

Grüntenumrundung Bike+Hike
Bike
Start zu dieser Rundtour ist das Dorf Burgberg im Allgäu. Auf einem sehr steilen Teerstzräßchen erreicht man von Burgberg über Rettenberg und Kranzegg die Grüntenhütte, 1477 m. Bis hierher nur anstrengend, aber ohne technische Schwierigkeiten. Nun auf einem Trail in Richtung Grüntengipfel. Je nach Kondition und Fahrtechnik lässt man früher oder später (spätestens an der alten Bergstation der Grüntenlifte) das Bike zurück und ersteigt den Gipfel zu Fuß. Zurück auf dem selben Weg zur Grüntenhütte. Nun offtrail nach osten steil hinab in die Mulde östlich der Grüntenhütte bis der Wald beginnt. Bei nässe schiebt man hier, der Natur zu liebe. Zwar verursachen Kuhtritte mehr spuren, wie ein Bike, aber um das zu verstehen, fehlt es vielen Allgäuern an Logik und Sachverstand. Im Wald, knapp südlich des tiefsten Graben, unter Gigglstein und Herzelstein hindurch erreicht man bald eine Forststraße auf der man wieder gut bis zur Alpe Hintere Kölle (Sattelhütte) fahren kann. Mann fährt nun auf der Straße ab bis diese eben wird und nach Nordosten führt. Da diese nicht mit der Straße auf der anderen Talseite verbunden ist, quert man weglose den Bach und schiebst ca. 100 m zur Straße, auf der man zur Dreiangelhütte radeln kann. Nun entspannt hinab nach Burgberg.

Unglaublich, am Grünten soll es als Ausgleich für eine Erschließung der Nordseite weitere Besucherlenkungen und Ruhezonen geben. Unglaublich ist auch, dass selbst ein Grüner Gemeinderat diesen Funpark befürwortet. Es soll unter anderen eine Walderlbenisbahn gebaut werden. Um den Wald zu erleben, brauch man allerdings keine Waldseilbahn, sondern feste Schuhe und wache Augen. Dann kreuzt man einfach weglos durch den Wald und erlebt diesen so, wie ihn die natur erschaffen hat. Schön war auf der hier beschriebenen Route die Waldpassage unter der Grüntenhütte, durch die ich das Bike geschoben habe. Viel gibst im Wald zu entdecken. Man sammelt je nach Jahreszeit, Pilze, Beeren und Kräuter. Unten im Talgrund bei der Dreiangelhütte , wo der Schnee erst seit kurzem Weg ist, gibst noch Bärlauch.
Lasst uns den Wald individuell erleben ohne Waldseilbahn und Besucherlenkung!
Ergänze diese Route (Grüntenumrundung Bike+Hike) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Grüntenumrundung Bike+Hike) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 16.06.2019
Versionen vergleichen
703 mal angezeigt

Verhältnisse