TourenFührer - Route

Gipfel: Öhrli, 2194 m

laksa

Route: Nasenlöcherroute: von der Schwägalp aufs Öhrli

Nasenlöcherroute: von der Schwägalp aufs Öhrli
Alpine Wanderung
841 m
2.5 Stunden
Start auf der Schwägalp. Dem Wanderweg nach über Zweigemmer - Chüesitz um die Chammhalde herum
über die Alp bei Chammhütte - Dreihütten weiter in Richtung Schwizerälpli. Vor Schwizerälpli zeigt der blauweisse Wegweiser den Einstieg an. Achtung: bei Nässe ist die Route sehr heikel! Durch die Grashalden auf schmalem aber gutem Pfad hoch bis zu den zwei markanten Höhlen, welche der Route den Namen geben. Die Route durch die Wand ist durchgängi gut markiert. Ab den Nasenlöchern wird die Route T4+: es geht links von den Nasenlöchern hoch in ungesicherter Kraxelei, dann etwas ausgesetzte längere Querung zu einem Felsabsatz mit Kabelsicherung und Eisenstiften, Ausstieg auf ca. 1900m in die Mulde hinauf zur hinteren Öhrligrueb, von da unschwierig bis zum Sattel (Pkt. 2117). Vom Sattel deutliche Wegspuren zum markanten Kamm unterhalb des Öhrli, dem Grat entlang vom bis zur ersten Felsstufe, dann linker Hand ein Felsband hoch und ums Eck auf den Gipfel.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
AT Verlag Die schönsten Alpinwanderungen in der Schweiz (2014)
 
Schwägalp (Säntis-Schwebebahn) (Fahrtdauer: ÖV-Ausgangspunkt erfassen)
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Füge dieser Route (Nasenlöcherroute: von der Schwägalp aufs Öhrli) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 3 vom 21.07.2019
Versionen vergleichen
464 mal angezeigt
laksa

Verhältnisse