TourenFührer - Route

Gipfel: Galengrat - Hannibalturm, 2750 m

Pardutz

Route: Elefantenrüssel

Elefantenrüssel
Klettertour
wie andernorts vielfach beschrieben, die Route startet auf demselben Band wie Hanimoon
etwas schwerer und etwas schlechter gesichert im Verhältnis zu den anderen Routen am Turm, Fels gleichermaßen exzellent.
SL 1 5c: anfangs glatter Fels, Sturzverbot zwischen 1. und 2.H, Placement für kl. Friend im abschließenden Piazriss
SL 2 6a+: Sturzverbot zwischen 1 und 2. H (ca. 5b), sehr gut gesicherte schwere Stelle am Ende
SL 3 6a+ 1 p.a. oder ca. 6b+/6c: gut gesichert und sehr kleingriffig unter Überhang, über diesen schwierig (geschätzt 6c)oder auch A0 recht anstrengend, danach Runout mit schlechtem Placement für kleinen Friend, dann wieder einige BH.
SL 4 6a 1 p.a. oder ca. 6b+: Über Überhang auf rissdurchzogene Platte, dann Linksquergang, bequem zusätzlich mit Friends abzusichern, sehr fotogen
SL 5 5c: Leicht rechtshaltend bis direkt zum Gipfel (30 m)
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Ergänze diese Route (Elefantenrüssel) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Elefantenrüssel) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 08.08.2019
900 mal angezeigt
Pardutz

Verhältnisse