TourenFührer - Route

Gipfel: Hohgant, 2164 m

Kolkrabe

Route: Habkern - Überschreitung West-Ost - Kemmeribodenbad

Habkern - Überschreitung West-Ost - Kemmeribodenbad
Alpine Wanderung
1550 m
8.3 Stunden
Start bei der Endstation des Postautos in Habkern (Zäundli). Dem ausgeschilderten, vorerst eher langweiligen Wanderweg folgen, bis auf den Grüenebergpass. Dann auf der anderen Seite bis P1521 runter und danach erst im Wald, dann auf dem Grat hoch bis aufs Trogenhorn. Ganz Blockwurf-artiges Gelände. Über eben jenes Blockgelände dann einige Höhenmeter runter bis wieder der angenehmere Weg kommt. Im kommenden Aufstieg wird es mit Stufen, Leitern und einzelnen leicht exponierten Wegpassagen spannend. Bald wieder über normale Wege bis zum Westgipfel des Hohgant. Über den Grat kann man den leicht höheren östlichen Westgipfel mitnehmen und auf dem Weg im Auf und Ab bis zu einer Scharte. Der nächste Nebengipfel, der Aff, ist etwas schwieriger und muss erklettert werden. Dann über den weiten flach-steinigen Rücken bis auf den Hohgant. Der noch etwas weiter im Osten gelegene Furggegütsch ist noch etwas höher und kann problemlos mit weiterem Auf und Ab erreicht werden. Wenig oberhalb des Kreuzungspunktes des Wegs von der Hohganthütte, bzw. vom Hohgant und dem Furggegütsch wurde auf dem Weg zum Furggegütsch eine Quelle gefasst und spendet Wasser. Über den steinigen und weiter unten sumpfigen Weg via Hohganthütte nach Kemmeribodenbad runter.
Tour rund 18km. Bei Hitze sind die Wasserstationen unterwegs willkommen.
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Füge dieser Route (Habkern - Überschreitung West-Ost - Kemmeribodenbad) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 01.09.2019
1711 mal angezeigt
Kolkrabe

Verhältnisse