TourenFührer - Route

Gipfel: Geissflue, 813 m

Stefan Heck

Route: ab Trimbach

ab Trimbach
Alpine Wanderung
700 m
5.0 Stunden
Kleiner Parkplatz in der Rebbergstrasse in Trimbach. Von dort auf der Baslerstrasse in nördlicher Richtung bis zur Haarnadelkurve nördlich von Trimbach. Nun auf den unscheinbaren Römerweg in östlicher Richtung in den Wald. Der Weg quert auf die Südseite des Hegiberges und steigt weiterhin kommod an bis zu einem Abzweig scharf links auf den Gratweg, der nun steil bis zum Geissfluegipfel verläuft. Vom Gipfel nun weiter, etwa 400 m nördlich des Gipfels befindet sich auf einer anderen Bergspitze die Burgruine Frohburg. Von dort weiter zur Bergwirtschaft Froburg. Von dort in nördöstlicher Richtung weiter auf breitem Weg. Hinter dem Gatter führt ein steiniger Weg bergan bis linke Hand ein schmaler Pfad abzweigt und über den Dottenberg führt. Man erreicht in etwa 1 h Schloss Wartenfels. Von dort absteigend über die Fahrstrasse bis P. 576 und rechte Hand bergan bis zum Waldrand. Weiter auf einem Wiesenpfad die Höhe haltend oberhalb Mahren bis P. 559 (Egg). Letztmalig ansteigend bis zum Hof Marenacher und von dort zügig bergab über Chaltenbrunnen und Dürrenberg bis Trimbach zurück.
Ergänze diese Route (ab Trimbach) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (ab Trimbach) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 25.11.2019
903 mal angezeigt
Stefan Heck

Verhältnisse